Fokus und Absicht


Nia Fokus

"Worauf richten wir unsere Aufmerksamkeit?"

In unseren Nia-Stunden wählen wir einen Fokus und eine Absicht. Die Absicht dient dazu unser Ziel, das wir erreichen möchten, zu definieren. Der Fokus beschreibt, worauf wir unsere Aufmerksamkeit richten, um dieses Ziel zu erreichen.

 

Bsp: "Heute richte ich meinen Fokus auf meine Füße, um die Wahrnehmung für Stabilität in meinem Körper zu verbessern." In einer Nia-Stunde wird ein Fokus zu Beginn einer Stunde gesetzt. Jeder hat die Freiheit, diesen Fokus an seine eigenen Bedürfnisse anzupassen.

 


Bsp.: Fokus "Das Becken"

<< Neues Textfeld >>

Das Becken

Bewegungen des Beckens stärken deine Bauchmuskeln und erhöhen die Wirbelsäulenflexibilität. Wenn dein Becken sich frei fühlt, ist auch deine Wirbelsäule frei und entspannt.

 

Während du Schritte machst und durch den Raum gehst, bewege dich so, als ob du ein grosses "Pfauenkleid" am Becken, bei deinem Steissbein trägst. Dein Becken zu bewegen während du deine Beine gebrauchst, entlasstet Spannung im unteren Rücken und hilft dir die Bauchmuskeln zu aktivieren.

 

Tipp: Das Becken kann in jeden Moment involivert werden. Stelle dir vor du trägst ein leichtes Gewand, oder du bewegst dich fließend im Meer und auf einmal wirst du von den Wellen hin und her bewegt.

 

Erfahre diese "sensations" und achte dich bei deinen täglichen Unternehmungen darauf wie es sich anfühlt, dein Becken bewusst in Deine Tätigkeiten zu integrieren.

 

Entwickle die Fähigkeit dein Becken in alle Richtungen bewegen zu können - nach vorn, nach hinten und zur Seite. Arbeite darauf hin, dein Becken so kreisen zu lassen, dass du in deinem Bewegungsfluss keine Ecken und Kanten, Lücken oder Bewegungsunterbrechungen spürst.

 

Beckenbewegungen stimulieren und stärken nicht nur deine Bauchmuskeln, sie massieren deine Organe und aktivieren die drei ersten Chakren - das Wurzelchakra (Muladhara-Chakra) - das Sexualchakra (Svadhisthana-Chakra) und das Solarplexus-Chakra (Manipura-Chakra).